TSV Küps - SC Hassenberg

von Michael Stägemeier (Kommentare: 0)

Spielbericht von Hans Hanft

TSV Küps - SC 1930 Hassenberg 1:2 (1:1) Vor zahlreichen Zuschauern musste wieder eine bittere Niederlage hingenommen werden, obwohl es anfangs nach einem sicheren Punktgewinn für die Heimelf aussah. Der Gast hatte zwar in der 4.Minute eine 100prozentige Torchance, welche aber kläglich vergeben wurde. Der TSV kam dann besser ins Spiel mit etlichen Torgelegenheiten. Nach einem Foul legte sich Mertel den Ball zurecht und erzielte aus 18m ein herrliches Tor. Hierbei verletzte sich der Gästetorwart ohne Fremdverschulden und musste verletzt ausscheiden. Mertel erzielte dann den 2.Treffer, doch der Schiedsrichter verweigerte dies und pfiff aus unerfindlichen Gründen Stürmerfoul.Als die heimische Abwehr wieder mal den Ball nicht wegbrachte glich Hassenberg aus. Prez hatte dann die Chance, doch er traf nur den Torpfosten. Nach dem Wechsel merkte man, das die Heimelf mit einigen angeschlagenen Spielern antrat und so erspielte sich der Gast ein Übergewicht. Als Mertel im Strafraum zu Fall gebracht wurde, verweigerte der SR den fälligen Strafstoß. Der Ersatzkeeper der Gäste zeigte dann etliche Paraden und hielt seinen Kasten sauber. Da die Küpser Abwehr in den letzten 15 Minuten überfordert war, brannte es im Strafraum lichterloh und so konnte der Gast in der letzten Minute das Siegtor erzielen. Der Schiedsrichter bemühte sich, war aber zeitweise etwas überfordert. SR: Andreas Carl/Coburg Tore: 20.Minute 1:0 Alexander Mertel 33.“ 1:1 Luis Langbein 90.“ 1:2 Luis Langbein

Zurück

Einen Kommentar schreiben