von Catrin Zimmermann (Kommentare: 0)

Pokalflut für Küpser Turnerinnen

Sechs Turnerinnen vom TSV Küps nahmen am TopSixCup 2015 in Coburg teil.In zwei Wettkampfklassen turnten jeweils die sechs Besten des vergangen Jahres je Turngerät und Übung gegeneinander.

Marina Luksch (Jahrgang 1996) zeigte eine tolle Übung am Stufenbarren und holte sich damit den Siegerpokal. Knapp geschlagen wurde sie am Boden und am Sprung und belegt an beiden Geräten den zweiten Platz. Am Schwebebalken erturnte sie sich ebenfalls den Vizetitel und musst dabei nur ihrer Vereinskollegin Michelle Jerkovic den Vortritt lassen. Alles in allem war der Wettkampf mit einem ersten und drei zweiten Plätzen äußerst erfolgreich für Marina Luksch.

Michelle Jerkovic turnte trotz Trainingsrückstand hervorragend. Sie gewann die Konkurrenz – wie bereits erwähnt – am Schwebebalken, konnte sich am Boden ebenfalls über Platz 1 freuen und wurde am Reck Zweite.

Den Pokal und den obersten Podestplatz gewann an diesem Gerät ihre Mannschaftskollegin Nina Porzelt (1998). Diese kam am Boden als Dritte aufs Podest, wurde Vierte am Balken und Sechste am Sprung.

Eva Dressel (1999) konnte sich an zwei Geräten qualifizieren und erreichte am Stufenbarren Platz 6 und am Sprung Platz 4.

Lara Stägemeier (2002) wurde am Boden Sechste und konnte sich über einen Podestplatz, nämlich Platz 3, am Sprung freuen.

Herausragend turnte einmal mehr Lina Zimmermann (2004). An allen Geräten qualifiziert, zeigte sie tolle Übungen und ließ damit an keinem Gerät ihrer Konkurrenz ein Chance. Vor Allem am Boden und am Stufenbarren glänzte sie mit ihrem Können. Am Schwebebalken blieb sie konzentriert, ruhig und sicher. Mit vier Siegerpokalen war sie die erfolgreichste Turnerin beim TopSixCup.

Freuen können sich alle sechs Turnerinnen samt Trainer und Betreuer, denn mit insgesamt 8 Pokalen waren die Küpserinnen der erfolgreichste Verein vor der starken Konkurrenz aus Ketschendorf, Kronach und Ludwigstadt.

Weiterlesen …

von Catrin Zimmermann (Kommentare: 0)

Platz 9 beim bayerischen Landesfinale für Küpser Turnerinnen

Durch ihren zweiten Platz beim Bezirksentscheid konnten sich die Küpser Turnerinnen Linda Luksch, Marina Luksch, Nina Porzelt und

Maria Kaiser als Mannschaft zum zweiten Mal nach 2013 für das Bayerische Landesfinal in Hösbach qualifizieren.

Die Mädchen begannen am Schwebebalken. Ausgerechnet Nina Porzelt hatte bei ihrem Paradeelement „Handstand mit ½ Drehung“, den sie sonst sehr sicher turnt, einen Absteiger. Weiter gings am Boden, an dem alle vier Turnerinnen solide Übungen ohne große Fehler zeigten. Wie schon beim Bezirksentscheid zeigte sich bei den beiden letzten Geräten Sprung und Stufenbarren, dass die Küpserinnen hier einigen Nachholbedarf haben. Linda Luksch zeigte am Sprungtisch die beste Leistung mit einem ansprechenden P9-Sprung.

Am letzten Gerät Stufenbarren konnte Maria Kaiser eine gute und sichere Übung zeigen. Vorallem Marina Luksch wuchs bei ihrer P8 über sich hinaus und turnte eine flüssige, sichere und sehenswerte Übung, die mit tollen 17,00 Punkten belohnt wurde.

Bei der Siegerehrung waren die Mädchen aufgeregt, hofften sie doch, dass sie zum Einen einen einstelligen Tabellenplatz und zum Anderen ein ähnliches Ergebnis wie im Vorjahr (7. Platz) erreichen würden. Am Ende wurde die Küpserinnen auf Platz 9 aufgerufen und waren damit letztendlich auch zufrieden, denn man konnte mehr Punkte erturnen als im Vorjahr.

Auch die Trainer und Betreuer honorieren, was die Mädchen, allein mit der Qualifikation, erreicht haben und wissen, dass auf jeden Fall noch „Luft nach oben ist“. Auch im nächsten Jahr wird das Ziel „bayerisches Landesfinale“ angestrebt!

 

Weiterlesen …

von Catrin Zimmermann (Kommentare: 0)

Küpser Turnerinnen qualifizieren sich für bayerisches Landesfinale

Zum Bezirksentscheid im Bayernpokal traten Linda Luksch, Marina Luksch, Nina Porzelt und Maria Kaiser als Mannschaft in Wettkampfklasse 11 an. Außerdem machte Lina Zimmermann (2004) von ihrem Zweitstartrecht Gebrauch und turnte in der Mannschaft des SV Steinwiesen mit!

Lina turnte einen souveränen Wettkampf, glänzte vorallem mit ihrer Übung am Stufenbarren, konnte sich am Sprung steigern und verbesserte ihre Gesamtpunktzahl auf enorme 66,60 Punkte. Damit war sie Punktbeste in den Wettkampfklassen 13 und 14 (Jahrgänge 2001 bis 2005)

Weiterlesen …

von Catrin Zimmermann (Kommentare: 0)

Lina Zimmermann ist Frankenwaldmeister!

Mit zwölf Turnerinnen nahm der TSV Küps an der Frankenwaldmeisterschaft im Gerätturnen beim SV Steinwiesen teil und erreichte einige Podestplätze.

Die älteren Turnerinnen (Jahrgänge 1998 bis 1992) wurden dabei in einer Gruppe zusammengefasst. Alle anderen Turnerinnen starteten in ihrem jeweiligen Jahrgang.

Lina Zimmermann (Jahrgang 2004) holte sich dabei unangefochten und mit großem Abstand den Sieg und wurde Frankenwaldmeisterin im Gerätturnen. Trotz eines Abganges am Schwebebalken und einem durchwachsenen Sprung erturnte sie sich mit einer tollen Bodenübung und einer grandiosen Übung am Stufenbarren

64,15 Punkte. Julie Scheler (2006) und Lara Stägemeier (2002) wurden Vizemeister. Dabei konnte sich Lara Stägemeier vorallem am Reck und Julie Scheler am Reck und am Sprung steigern. Den dritten Podestplatz holten sich Marina Luksch (1996), Eva Dressel (1999) und Sophie Kremer (2005).

Vorallem am Boden turnte Marina Luksch sehr sauber und fehlerfrei und konnte auch am Stufenbarren überzeugen. An diesem Gerät zeigte auch Eva Dressel ihre beste Leistung. Ebenfalls eine tolle Übung am Reck turnte Sophie Kremer. Linda Luksch (1992) führte eine fast fehlerfreie Bodenübung vor und erreichte damit die höchste Punktewertung (18,10) diese Wettkampfes. Sie wurde Vierte. Nina Porzelt (1998) landete auf Platz 5, gefolgt von ihrer Mannschaftskollegin Maria Kaiser (1998), die einen gleichmäßig guten Wettkampf ablegte. Anna Kremer (2005) wurde Sechste, Franca Bittruf (2006) erreichte Platz 8 und Tina Frech (1999), die nach einer langwierigen Fußverletztung wieder ihren ersten Wettkampf absolvierte, wurde Zehnte.

Positiv sahen die Trainer Harald Kaiser und Andre Paura, dass es insgesamt fünf Turnerinnen über die 60-Punkte-Hürde schafften.

Weiterlesen …

von Catrin Zimmermann (Kommentare: 0)

Die Küpser Turnerinnen mit Trainer Harald Kaiser

Gau-Einzelmeisterschaften 2014

Die Küpser starteten mit 13 Turnerinnen in den Wettkampf. Trainer und Betreuer Andre Paura wurde außerdem als Kampfrichter am Stufenbarren/Reck gemeldet.

Bei den Turnerinnen über 18 Jahren konnte sich Marina Luksch mit 65,10 Punkten den Vize-Titel erturnen. Sie glänzte vor allem am Boden mit 17,35 Punkten. In der gleichen Wettkampfklasse wurde Michelle Jerkovic Vierte.

Weiterlesen …

von Catrin Zimmermann (Kommentare: 0)

Gauturnfest 2014 in Rehau

Mit zehn Turnerinnen startete der TSV Küps am 28./29. Juni 2014 bei verschiedenen Turnwettkämpfen beim Gauturnfest in Rehau.

Zum ersten Mal versuchten sich dabei Linda Luksch (Jahrgang 1992) und Lina Zimmermann (2004) am kürmodifizierten Turnen. Im Gegensatz zum Wettkampf mit Pflichtübungen, bei dem die Elemente je nach Übungshöhe vorgegeben

Weiterlesen …